[Rezi] Epipa - Zuhause selbst gemacht

 
http://www.amazon.de/Zuhause-selbst-gemacht-Kreativprojekte-N%C3%A4hk%C3%A4stchen/dp/3863552237/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1422825314&sr=8-1&keywords=zuhause+selbst+gemachthttp://emf-verlag.de/
 
"Schaffen Sie sich ein behagliches Daheim, natürlich und handgemacht! Epipa zeigt Ihnen dafür „Selbst gemacht!“-Projekte, die Ihr kreatives Zuhause mit Charme und Liebe bereichern werden. Entdecken Sie Handarbeitsanleitungen, Dekorationsideen und Einkoch- und Backrezepte, mit denen Sie Ihre vier Wände zu Wohlfühloase machen können. Das reichhaltige Coffee Table Book lädt mit stimmungsvollen Fotos und herrlichem Landflair zum Schmökern, Träumen und Verschenken ein. Ausführliche Anleitungen und Materiallisten lassen im Handumdrehen liebevolle Dinge entstehen: gestalten Sie eine kuschelige Rotkäppchendecke für die Kleinsten, backen Sie leckere Schokoladen- und Zitronenkuchen oder finden Sie neue Rezepte für das entspannte Picknick im Freien. Und das Beste: Hier ist alles 100% land- und handgemacht!"


Ich habe selten ein dermaßen schönes Buch in der Hand gehabt. Wenn ich so darüber nachdenke – eigentlich sogar noch nie. Das Buch wirkt unheimlich hochwertig, hat einen reliefartigen Titel und auch die innere Aufmachung ist mehr als nur einen Blick wert. Es passt einfach alles super zusammen, von den Fotografien bis hin zu den Schriftarten. Alles wirkt sehr liebevoll gestaltet und verspricht schon einmal sehr viel.


Auf den ersten Seiten findet man eine Übersicht über die Themen sowie Materiallisten, so dass man direkt überprüfen kann, ob einem das eine oder andere fehlen könnte.


Danach geht es auch schon los, wie bereits erwähnt sehr liebevoll gestaltet konnte ich Epipa nicht nur die eine oder andere Idee mopsen sondern bekam auch Einblicke in ihr Leben, denn auch die eine oder andere persönliche Geschichte auf ihrem Leben lässt sich hier finden. Diese passen aber immer zum Inhalt und wirken nicht wild hineingestreut. 


Die Anleitungen selbst sind nicht schwer, was für mich als Neuling dieses Gebietes ein Segen ist. Sie sind klar verständlich, gut nachvollziehbar und meistens auch recht simpel umzusetzen. Ebenso gibt es einige Anreize um auch ausgedientes aus dem Haushalt wiederzuverwenden und nicht immer alles neu zu kaufen und/oder wegzuschmeißen, das finde ich sehr vorbildlich. 


Ein ganz besonderer Pluspunkt für mich (und dadurch ein Minuspunkt für einige andere): die Anleitungen und Ideen sind oftmals doch sehr simpel, dadurch super umsetzbar aber meist eben auch nichts neues und „irgendwo schon gesehen“.

Ich finde Epipas „Zuhause selbst gemacht“ außerordentlich gut gelungen, vor allem optisch ein wahrer Augenschmaus und für mich einfach perfekt. 
Vielen lieben Dank an Blogg dein Buch und den EMF-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen