[Rezension] T. Cooper & Alisson Glock - Changers, Band 1, Drew + Gewinnspiel

http://www.kosmos.de/produktdetail-135-135/Changers_Band_1_Drew-7558/http://www.amazon.de/Changers-Band-Drew-T-Cooper/dp/3440143627/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1427835852&sr=8-1&keywords=changers+drew
 Am ersten Highschooltag erwacht der 14-jährige Ethan plötzlich als junges blondes Mädchen. Seine Eltern erklären ihm, dass er ein „Changer“ ist. Wie sein Vater gehört er einer Gruppe von Menschen an, die sich während ihrer Schulzeit viermal in eine andere Person – Junge oder Mädchen – verwandeln, bevor sie eine feste Identität wählen.
Seine erste Identität als „Drew“ ist für Ethan nicht leicht: Sie muss sich mit den Regeln der Changers vertraut machen, verliebt sich und muss für diese Liebe kämpfen. Was werden die Gegner der Changers unternehmen? Und ist die Organisation, die sie unterstützt, wirklich so gut? Die wichtigste Frage aber lautet: Wer wird „Drew“ am Ende sein?Quelle: Kosmos



Changers Drew ist der Auftakt einer Tetralogie und handelt von Ethan. Dieser ist 14 Jahre alt, wirkt auf mich aber viel erwachsener, sehr sympathisch, intelligent und wirklich nett. Er hat eine sarkastische Art, mit der ich mich sofort angefreundet habe. Allerdings gefiel es mir nicht, dass Ethan sich in seine neue Rolle als Mädchen Drew sehr schnell eingefunden hat. Und genau darum geht es auch viel, die Identitätsfindung, das zurechtkommen mit dem neuen Leben.


Mit „Mädchen Drew“ habe ich mich jetzt nicht verschrieben, denn die Changers verwandeln sich. Über die Verwandlung, wieso und warum, erfährt man leider sehr wenig. Ich habe mir viiiiel mehr Informationen erhofft, wobei das mit den darauffolgenden Bänden sicher besser werden wird. 


Ethan-Drew ist aber nicht der/die einzige/r Changer, sondern es gibt eine richtige Gruppe, welche sehr organisiert ist und, wenn ich mir diese Aussage mal erlauben darf, nicht ganz geheuer wirkt. Es gibt aber auch noch weitere, eher rebellische Gruppen. Man erfährt aber nicht viel über sie, sondern gerade so das nötigste, das war für mich okay.


Der Schreibstil ist super, wenn auch Jugendbuchtypisch. Locker flockig wird man durch die Seiten geführt, welche übrigens für mich ruhig noch unendlich mehr gewesen sein könnten. Aber ich muss warnen: Spannung ist eher selten anzutreffen!


Link zur Reihe bei Kosmos: hier

Soooo genau hier wird es aber noch viel besser. Schaut euch doch mal dieses Bild an:

Fällt was auf? Genau, ich habe zwei Exemplare. Und da ich ja nicht zweimal dasselbe Buch benötige, geht eines an euch! Schreibt mir einfach bis zum 5. April wieso ihr das Buch gerne lesen würdet und vielleicht ist Fortuna euch hold! :)

Ihr könnt entweder per Mail, oder hier per Kommentar mitmachen :)

Leider nötig, die Regeln:
- Du bist mindestens 18 Jahre alt oder hast die Erlaubnis deiner Eltern
  - Dieses Gewinnspiel ist nicht nur für meine Leser, aber ich würde mich sehr darüber freuen
  - Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und ich übernehme keine Haftung für auf dem Versandweg verlorene Post
  - doppelt Teilnehmende werden kommentarlos von diesem und weiteren Gewinnspielen ausgeschlossen
  - ihr könnt aus folgenden Ländern teilnehmen (die Hälfte werden wir wohl nicht brauchen :D) : Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein und die Niederlande
  - Werbung ist keine Pflicht, bringt aber ein Extralos.
 - Wenn du per Mail über einen Gewinn benachrichtigt werden möchtest, teile mir bitte deine Mail-Adresse mit. Ansonsten musst du selbst schauen, ob du unter den Gewinnern bist 

beendet!

Gewonnen hat: Jack! Herzlichen Glückwunsch :)

 


Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash
4 Kommentare
  1. :D Ich sags dir: KEINE AHNUNG, WAS ICH VON DEM BUCH HALTEN SOLL!
    Die Thematik: GEIL!
    Die Meinungen reichen von: Scheiße, Genial, Unsicher bis zur "war mir alles Egal" Einstellung und ich: mittendrin. ^^
    Ich würde es also gerne lesen weil ich die Idee so interessant finde und mir selbst eine Meinung bilden möchte. ^.^ Ich meine: Menschen, die das GESCHLECHT/Identität ändern, bis sie sich entscheiden?!?!?! Wenn das nicht mal anders ist, dann weiß ich auch net mehr weiter. :D

    *Mit sicherem Sprung in den Lostopf hoppse*

    ich werde es mir so oder so kaufen müssen...lockt mich einfach zu sehr an. :D

    Es glitzert und wünscht schöne Feiertage *Ausschlafen --> YEAH*

    ~ Jack

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    wow, 5 Eulen für das Buch. Ich bin schon soooo gespannt darauf.
    Lesen würde ich es gerne, weil ich auf die Changers sehr gespannt bin. Wer wünscht sich nicht oft jemand anderes zu sein? Fasznierend, dass die Changers sich eine der vier Identitäten einfach auswählen dürfen. Vor allem muss es Ethan schwer sein plötzlich ein Mädchen zu sein.
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    die Kombination von Surrealismus und Realitätsnähe ist rar und fasziniert mich.
    Grüße
    Falko
    recognize98@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  4. Hey, ich finde deine Rezension ganz toll!! Ich hab das Buch letztens auch erst gelesen und fand es total schön. Es war einfach so locker und leicht geschrieben und las sich ganz schnell weg. Trotzdem befasst es sich aber sehr tiefgründig mit dem Thema der Identizitäts-Findung.
    Wenn du möchtest kannst du ja auch mal auf meinem Blog vorbeischauen und die Rezension lesen, die ich geschrieben habe:)
    https://buecherbude.wordpress.com

    AntwortenLöschen