[Hörbuchrezi] Julia Engelmann - Eines Tages, Baby

http://www.randomhouse.de/Hoerbuch/Eines-Tages-Baby/Julia-Engelmann/e472997.rhdhttp://www.amazon.de/Eines-Tages-Baby-Poetry-Slam-Texte-Poetry-Slam-Smash-Hit/dp/3844517049/ref=tmm_abk_swatch_0?_encoding=UTF8&sr=&qid=

 »Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können.« Julia Engelmanns Slam »One Day« hat über Nacht eine Welle der Begeisterung ausgelöst und Millionen Fans im Netz gefunden. Ihre Message, Träume endlich in die Tat umzusetzen, trifft den Nerv der Zeit. Denn in jedem von uns steckt so viel mehr! Mal zart, mal kraftvoll und immer berührend, ruft Julia Engelmann dazu auf, mutig zu sein, das Glück zu suchen und das Leben zu leben, bevor es zu spät ist: »Los!, schreiben wir Geschichten, die wir später gern erzählen!«



Beinahe jeder der Julia Engelmann kennt wurde wohl durch den Peotry-Slam „Eines Tages, Baby“ auf sie aufmerksam geworden. So auch ich, das Video auf Youtube hat mich sehr berührt, so dass ich mich wirklich freue euch heute das dazu passende Hörbuch näher zu bringen.

Der Titel ist klug gewählt, denn wie bereits gesagt kennen diesen sicherlich einige (wenn nicht, nachholen! :D).

Julia Engelsmann Texte sind einfach unheimlich sympathisch und lebensnah. Sie beschreibt Situationen und Gefühle, die die Meisten von uns kennen werden auf so berührende Art, dass man sie einfach nur mögen muss. Gleichzeitig wirkt sie dabei unheimlich erwachsen, dabei ist sie gerade einmal 22 Jahre alt – genauso alt wie ich übrigens. Ich habe keine Ahnung, woher sie ihre Weisheit nimmt. Dabei hat sie auch noch das Talent, ernsthaftere Themen auf eine grandiose Art und Weise rüberzubringen, einen dabei sehr zum Nachdenken anzuregen ohne dabei allzu deprimierend zu wirken. Zwischendurch war auch mal ein Poetry-Slam dabei, bei dem ich sehr schmunzeln musste. 


Es gibt zu viel zu tun,
meine Listen sind so lang,
ich werd das eh nie alles schaffen,
also fang ich gar nicht an.



Im Grunde behandelt sie viele Themen, die für uns alltäglich sind und somit vielleicht auch nicht besonders wirken. Sie gibt aber ebenso Denkanstöße, nicht alles selbstverständlich zu nehmen und dass man vielleicht auch an sich selbst arbeiten muss, um etwas zu erreichen. Genau damit erwischte sie mich das ein oder andere Mal, ich hatte fast schon das Gefühl, dass sie einiges nur für mich geschrieben hat und mich wie ihre eigene Westentasche kennen würde.

Ich habe keine bessere Hälfte
 und keine Schokoladenseite, 
ich hab’ keine Macht, 
kein Titel, 
kein Tattoo
 und keine Lieblingskneipe.
 Ich hab’ kein gutes Bauchgefühl,
 weil ich’s oft mit Hunger verwechsel’ 
und kein gutes Ordnungsempfinden, 
obwohl ich Ordnung sehr schätze.


Es gibt 14 verschiedene Poetry-Slams, welche mal humorvoll, mal nachdenklich sind und zusammen eine perfekte Mischung ergeben. Allesamt werden sie von Julia Engelmann selbst vorgetragen, die einzig sinnvolle Entscheidung. Schade finde ich allerdings, dass sie eher vorliest, als vorträgt wie in ihren Videos.



Übrigens, ich bin kein Gedichtefreund, im Gegenteil, und trotzdem liebe ich es!



Das Video, worauf ich mich bezog:


2 Kommentare
  1. Hallo Sarah,

    eigentlich mag ich Gedichte ganz gerne, aber bei diesem Buch bin ich bisher skeptisch gewesen, ob ich mir hier von das Buch kaufen könnte, bis ich deinen Beitrag und vorallem das Video vom Campus Slam gesehen habe.

    Mein Mann hat mich gerade gefragt warum ich denn weine? Ganz einfach, weil mich der Clip berührt hat. Das Buch werdeich mir nun definitiv kaufen.

    Vielen Dank. :)
    Lieben Gruß, Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Genauso ging es mir ja auch, wobei ich die YT Videos immernoch ein wenig favorisiere :)

      LG
      Sarah

      Löschen