[Rezension] Ramon Maria Winter - Bringt sie zum Schweigen

http://www.scylla-verlag.de/buecher/bringt-sie-zum-schweigen/http://www.amazon.de/Bringt-Schweigen-Ramon-Maria-Winter/dp/3945287006/ref=tmm_pap_title_0http://www.bloggdeinbuch.de/
 Eine Reihe blutiger Vorfälle versetzt das verschlafene Nest Whispertal in Angst und Schrecken. Als es erste Todesopfer gibt, bricht unter den Bewohnern Panik aus. Der Landarzt Nordström versucht auf eigene Faust den Geschehnissen auf die Spur zu kommen. Doch er legt sich mit den falschen Leuten an und wird zum Gejagten. Die Welle der Gewalt breitet sich unaufhaltsam aus und die Polizeichefin Betty Jäger beginnt zu ermitteln. Dabei riskiert sie mehr als einmal ihr Leben, um Nordström aus der Schusslinie zu bringen.


Ich bin davon ausgegangen, dass mich ein typischer Thriller erwartet, das ist nicht so, sondern noch viel, viel besser!


Die Spannung ist wirklich überragend. Bereits nach wenigen Seiten wurde ich in den Bann gezogen. Man spürt einfach, dass da etwas nicht mit rechten Dingen vor sich geht und mag wissen, was da los ist. Danach wird es aber immer und immer spannender, was total toll ist. Es gibt keine Längen, keine störenden Ereignisse, es geht einfach durchgehend zur Sache. Dennoch gibt es einiges, was vorhersehbar ist.


Der Schreibstil ist gut und lässt sich flüssig lesen. Sollte es sich wirklich um ein Erstlingswerk handeln, und nicht ein Autor unter anderem Pseudonym, dann ist das eine wirklich reife Leistung. Aber selbst wenn das mit dem Pseudonym stimmt, wäre es sehr gut. Ich war seeeehr positiv überrascht. Es gibt leider viele Zufälle und Dinge, die so einfach nicht passiert sein könnten, aber aus irgendeinem Grund hat mich das überhaupt nicht gestört. Ich kann mir aber vorstellen, dass es andere stören könnte, daher erwähne ich es mal vorsorglich. 

Die Stimmung ist teilweise irgendwie düster, wobei das nicht das perfekte Wort dafür ist – vielleicht bedrohlich? Ja, ich denke bedrohlich passt sehr gut.

Nordström und Shooter sind zwei tolle Protagonisten. Sie sind authentisch, sympathisch und haben einen völlig eigenen Charme. Beide haben ihre eigene, sehr gut ausgebaute Art und gefielen mir auf Anhieb hervorragend gut. Und so verschieden sie auch sein mögen, sie passen trotzdem total gut zusammen.


Ein grundsolides Erstlingswerk, bei dem ich mir beinahe keine Verschnaufpause gönnen konnte. Das hab ich nicht so oft – daher volle 5 Eulen von mir! :-)

2 Kommentare
  1. Huhu, ich hab deine Rezi auf meinem Blog verlinkt und hoffe, das ist ok für dich

    Viele liebe Grüße
    Nelly von Nellys Leseecke

    AntwortenLöschen